Ab nächstem Jahr wird der Welcome Service der Stadt regelmäßige Stammtische für Neu-Bayreuther organisieren. © Stadt Bayreuth

Persönliche Hilfestellung für neue Fachkräfte in der Region

Wer sein bisheriges Lebensumfeld verlässt, um für einen Jobwechsel einen neuen Arbeits- und Wohnort zu wählen, steht vor vielen Herausforderungen. Seit 2015 gibt es daher den Welcome Service Bayreuth, angesiedelt bei der Wirtschaftsförderung der Stadt Bayreuth. Er bietet Fachkräften aus dem In- und Ausland Hilfestellung beim Ankommen in der Region und steht vor allem als persönlicher Ansprechpartner zur Verfügung steht. Gleichzeitig unterstützt er Firmen dabei, ihre Fachkräfte an das Unternehmen und die Region zu binden.

Neue Mitarbeiter von Unternehmen in der KarriereRegion Bayreuth haben im Onboarding-Prozess einen großen Informationsbedarf, wenn sie aus anderen Teilen Deutschlands oder aus dem Ausland kommen. Dazu gehören in erster Linie ganz grundlegende Anliegen. Wo findet mein Partner einen Job? Wie finde ich eine Schule und einen Kindergartenplatz für meine Kinder? Und wie ist das Immobilienangebot in Bayreuth Stadt und Land? Für internationale Fachkräfte kommen noch weitere Anliegen wie Einreisebestimmungen etc. hinzu.

Erste relevante Informationen finden Zugezogene unter www.welcome.bayreuth.de. Beispielsweise die Öffnungszeiten des Einwohnermeldeamtes, die Adressen wichtiger Einrichtungen, Links zu Sprachkursen usw. Auch zu den Themen Wohnungssuche, Kinderbetreuung, ärztliche Versorgung etc. bekommen neue Einwohner der Region hilfreiche Tipps und Adressen. Ein Infoangebot, das im vergangenen Jahr mehr als 12.000 Mal genutzt wurde.

Wertvolles Lokalwissen wird persönlich vermittelt

Auch wenn die dringendsten und grundlegendsten Fragen meist auf diesem Weg schnell beantwortet werden können, ist der größte Vorteil des Welcome Service Bayreuth jedoch die Möglichkeit, sich an einen persönlichen Ansprechpartner zu wenden. Das Team des Welcome Service kann telefonisch, per Mail oder für ein persönliches Gespräch kontaktiert werden – und das auf Deutsch und Englisch.

„Bei diesen Gesprächen zeigt sich oft, dass die wichtigsten Anliegen neuer Fachkräfte in der Region immer ganz individuell sind“, weiß Matthias Mörk vom Welcome Service Bayreuth. „Wenn jemand beispielsweise wissen will, welchen Charakter ein bestimmter Stadtteil hat oder welche Schule besondere gewünschte Schwerpunkte setzt, können wir als ‚Einheimische‘ mit unserem lokalen Wissen sofort weiterhelfen.“ Dazu gehören für Fachkräfte aus dem Ausland auch spezifisch deutsche Aspekte, wie zum Beispiel, ob Katzen in deutschen Wohnungen erlaubt sind oder dass es so etwas wie eine Volkshochschule gibt. Zusätzlich beantwortet der Welcome Service nicht nur Fragen, sondern unterstützt auch tatkräftig, wenn es beispielsweise darum geht, sich durch den Behördendschungel zu kämpfen.

„Wir möchten Fachkräfte, die sich für Bayreuth entscheiden, unterstützen, sich hier so schnell wie möglich zuhause zu fühlen.“
– Matthias Mörk, Welcome Service Bayreuth –

Fachkräfte- und Willkommens-Service, Wirtschaftsförderung der Stadt Bayreuth

welcomeservice@stadt.bayreuth.de
Service-Hotline 0921 25-1101
(Mo – Fr von 9 bis 17 Uhr; zum Ortstarif)
www.welcome.bayreuth.de

Scroll to Top