Spitzensport

Schon die Kleinen sind auf dem Weg, zu den ganz Großen zu gehören. Intensive Nachwuchsförderung gehört im Bayreuther Spitzensport zum Programm. Daneben füllen die Profi-Teams regelmäßig bei ihren Heimspielen die Bayreuther Stadien und Hallen. Im Basketball, Handball, Eishockey und Fußball ist Bayreuth vorne mit dabei.

medi Bayreuth

Voriger
Nächster

Die Bayreuther „Heros of tomorrow“ spielen in der Basketball-Bundesliga und verwandeln bei ihren Heimspielen die Oberfrankenhalle mit ihren 3.000 Plätzen schnell in die „Oberfrankenhölle“: Trommeln, Lichteffekte und natürlich spannende Spiele sorgen für mitreißende Stimmung. Auch der Nachwuchs kommt nicht zu kurz: die „TenneT young heros“ und „Cybex Talents“ erhalten professionelles Coaching für einen chancenreichen Start in ihre Basketball-Karriere.

Bayreuth Tigers

Voriger
Nächster

Die Bayreuth Tigers gehen in der zweiten Eishockey-Liga mit dem Puck auf Punktejagd. Der Kader besteht aus etwa 30 Spielern, die den rund 4.500 Zuschauern im Bayreuther Eisstadion ordentlich einheizen.  

SpVgg Bayreuth

Voriger
Nächster

Die Kicker aus dem circa 22-köpfigen Kader in Gelb-Schwarz spielen auf dem grünen Rasen der Regionalliga Bayern. Die Mannschaft der Frauen spielt mit einem Kader von circa 26 Spielerinnen in der Landesliga. Austragungsort für Heimspiele ist das Bayreuther Hans-Walter-Wild-Stadion, das rund 21.500 Plätze für die Fans der „Altstadt“ und auch die ihrer Kontrahenten bereithält.

HaSpo Bayreuth

Voriger
Nächster

Die Teams in den orange-schwarzen Trikots wirbeln in der Sporthalle in der Äußeren Badstraße über das Spielfeld. Sowohl die Damen- als auch die Herrenmannschaft gehen in der Handball-Bayernliga auf Torejagd. Die breit aufgestellte HaSpo-Jugendabteilung lässt auf vielversprechenden Nachwuchs hoffen. 

Scroll to Top