Realschulen

Die Realschulen umfassen die Jahrgangsstufen 5 – 10. Der Unterricht bereitet Jugendliche praktisch auf eine allgemeine und berufsvorbereitende Bildung vor.

Nach der Verleihung des mittleren Schulabschlusses stehen den Absolventen mehrere Richtungen offen:

  • Der Weg in die Berufsausbildung/Besuch einer Berufsfachschule
  • Der Besuch einer Berufsoberschule für die Erlangung der Fachhochschulreife
  • Der weiterführende Besuch eines Gymnasiums für einen Abiturabschluss und die Erlangung der Hochschulreife

Hier ein Überblick aller Realschulen in Bayreuth:

Alexander-von-Humboldt-Realschule: Staatliche Realschule Bayreuth I

Voriger
Nächster

© Alexander-von-Humboldt-Realschule Bayreuth

Die Alexander-von-Humboldt-Realschule ist eine von zwei Realschulen in Bayreuth. Der Hauptschwerpunkt in den Jahrgängen 5 und 6 liegt hauptsächlich auf den Fächern Mathematik, Deutsch und Englisch. Ab der 7. Klasse können sich Schüler für eine Wahlpflichtfächergruppe entscheiden, die bis zum Abschluss beibehalten wird.

Wahlpflichtfächergruppe I (mathematisch/naturwissenschaftlich): Schwerpunkt in den Fächern Mathematik, Physik und Chemie, sowie Informationstechnologie

Wahlpflichtfächergruppe II (wirtschaftlich/kaufmännisch): Schwerpunkt in den Fächern BWR (Betriebswirtschaft und Rechnungswesen), Wirtschaft und Recht, sowie Haushalt und Ernährung

Wahlpflichtfächergruppe IIIa (Fremdsprache Französisch): Schwerpunkt in den Fächern Französisch und BWR (Betriebswirtschaft und Rechnungswesen)

Wahlpflichtfächergruppe IIIb (musisch-gestaltend/hauswirtschaftlich/sozial): Schwerpunkt in den Fächern Musisch-ästhet. Bildung, Instrumentalmusik und Informationstechnologie

Zusätzlich bietet die Realschule das Programm der Offenen Ganztagsschulen (OGS) an.

An der Bürgerreuth 14
95445 Bayreuth

Tel.: 0921 726040
Fax: 0921 7260430
sekretariat@r1-bayreuth.de

www.r1-bayreuth.de

Johann-Kepler-Realschule: Staatliche Realschule Bayreuth II

Voriger
Nächster

© Johannes-Kepler-Realschule

Die mit 614 Schülern bemannte Johannes-Kepler-Realschule ist eine von zwei Realschulen in Bayreuth. Die Schule bietet in der 5. und 6. Jahrgangsstufe für jeweils eine Klasse Ganztagsunterricht an. Ab der 7. Klasse können sich Schüler für einen der folgenden Schwerpunkte spezialisieren:

Mathematik-Naturwissenschaft

Physik und Chemieunterricht beginnt ein Jahr früher, Mathematik wird mit einer höheren Stundenzahl unterrichtet und Physik ist neben Deutsch, Englisch und Mathematik das vierte Prüfungsfach. Im Fach IT wird zusätzlich Technisches Zeichnen/CAD gelehrt.

Wirtschaft

Betriebswirtschaftslehre/Rechnungswesen wird das vierte Prüfungsfach. Informatik und Textverarbeitung werden im Bereich IT zusätzlich behandelt.

Fremdsprachen

Französisch ist zweite Fremdsprache neben Englisch und das vierte Prüfungsfach. Im Fach IT wird neben Informatik auch Tabellenkalkulation und Textverarbeitung vermittelt.

Musisch-praktischer-Zweig

Das Fach Kunst wird bis zur Abschlussprüfung in einem theoretischen und praktischen Teil getrennt geführt. Im Fach IT werden Fähigkeiten im Bereich Multimedia gelehrt, sowie Grundlagen im Technischen Zeichnen/CAD.

Zusätzlich wird ab der 5. Klasse auf freiwilliger Basis Förderunterricht angeboten. Bei ausreichenden Lehrerstunden auch in den Jahrgangsstufen 6-10.

Adolf-Wächter-Str. 8
95447 Bayreuth

Tel.:  0921 5071582
Fax:  0921 5071581
mail@jkr-bayreuth.de

www.r2-bayreuth.de

Staatliche Realschule Pegnitz

Voriger
Nächster

© Realschule Pegnitz

Die Staatliche Realschule Pegnitz bietet ab der 7. Klasse verschiedene Wahlpflichtfächer an, zwischen denen die Schüler wählen können, je nach Begabung. Die Wahlpflichtfächergruppe wird bis zum Abschluss der Realschule beibehalten.

Mathematisch-naturwissenschaftlicher Zweig mit Vektorrechnung, Konstruktionen, Flächen- und Volumenberechnungen, Trigonometrie.

Kaufmännischer Zweig mit Betriebserkundungen, Börsen-Planspielen, Besuch von Gerichtsverhandlungen und Expertenvorträgen.

Sprachlicher Zweig mit Französisch als zweiter Fremdsprache. Ziel des Unterrichts ist die Vermittlung solider Grundkenntnisse.

Musisch-sozialer Zweig dient zum Kennenlernen inländischer und ausländischer Gerichte, dem Einsatz von Klein- und Großgeräten in der Küche, der Wohnungsgestaltung und Kücheneinrichtung.

In der Talentgruppe können Schüler aller Schwerpunkte ( mit Ausnahme des musisch-sozialen Zweigs) das Profilfach Werkeln belegen und darin auch eine zusätzliche Abschlussprüfung ablegen.

Darüber hinaus beteiligt sich die Schule an mehreren Kampagnen: den Schulprofilen MINT, Inklusion und Fair Trade.

Stadionstraße 22
91257 Pegnitz

Tel.: 09241 80419
Fax: 09241 80175
schulverwaltung@rspegnitz.de

www.rspegnitz.de

Staatliche Gesamtschule Hollfeld

Voriger
Nächster

© Staatliche Gesamtschule Hollfeld

Die staatliche Gesamtschule Hollfeld bietet drei Schulabschlüsse an – Mittelschule, Realschule und Gymnasium. Für Schüler, die den Realschulabschluss machen, gibt es mehrere Vertiefungsrichtungen:

  • Mathematisch-naturwissenschaftlicher Zweig mit Schwerpunkt Mathematik, Physik und IT
  • Wirtschaftlicher Zweig mit Schwerpunkt auf BWR (Betriebswirtschaftslehre/Rechnungswesen) und IT
  • Neusprachlicher Zweig mit Schwerpunkt Französisch und IT
  • Hauswirtschaftlicher Zweig mit Schwerpunkt Haushalt/Ernährung und IT

Die Gesamtschule legt Wert auf das Entwicklungspotenzial der Schüler, daher werden sie in Kerngruppen unterrichtet, unabhängig ihrer Vorleistungen in der Grundschule. Die Kinder werden in den nächsten Schuljahren daraufhin, gemessen nach ihrem leistungsspezifischem Niveau, in Gruppen aufgeteilt. Der Wechsel in höhere oder niedrigere Leistungsgruppen ist reibungslos jedes Halbjahr möglich.

Darüber hinaus gibt es ein schulartübergreifendes Angebot an Wahlunterricht:

  • Ein musikalisch-künstlerisches Programm mit verschiedenen Chören, Orchester, Bands, Big Band, Bläsergruppe – in Kooperation mit der Hollfelder Musikschule.
  • Ein sportliches Programm, das sich von Volleyball über Fußball und andere Ballsportarten bis hin zu Tanzgruppen erstreckt, in Zusammenarbeit mit Hollfelder Sportvereinen und der Wasserwacht.

Im sprachlich-kulturellen Bereich bestehen langjährige Austauschprogramme nach England, Frankreich und Italien. Bei individuellen Auslandsaufenthalten unterstützen der Rotary Club und staatliche Organisationen.

Oberes Tor 18
96142 Hollfeld

Tel: 09274 7676
Fax: 09274 947112
info@gsh-hollfeld.de 

www.gsh-hollfeld.de  

Schülerzahl: 1126

Lehrerzahl: 99

Quereinstieg

Mittlere-Reife-Klassen (M-Klassen) an der Mittelschule ermöglichen es Schülern, den Realschulabschluss zu absolvieren. Beginnend ab der 7. Jahrgangsstufe können gute Mittelschüler und Mittelschülerinnen in diesen besonderen Klassen (M-Klassen) den mittleren Schulabschluss mit erfolgreicher Abschlussprüfung am Ende der 10. Jahrgangsstufe erreichen.

Folgende Mittelschulen bieten dieses Angebot an:

Die Dietrich-Bonheffer-Schule ermöglicht Kindern mit Lern-, Sprach- und Entwicklungsschwächen eine abgeschlossene Schulbildung mit Berufsvorbereitung, oder eine berufliche Ausbildung zu erreichen.

Scroll to Top