In der kalten Jahreszeit verwandelt sich das Fichtelgebirge in ein wahres Winterwunderland. © TZ Fichtelgebirge / Florian Trykowski

Warum in die Ferne schweifen, wenn das weiße Glück so nahe liegt?

Mit dem Fichtelgebirge befindet sich das Mekka für Skifahrer, Snowboarder und Co. sprichwörtlich vor der Haustür! Ob Skifahren auf dem Ochsenkopf, Eislaufen auf dem Fichtelsee oder Winterwandern in schneeweißer Kulisse – die Region bietet für Sportler und sportliche Familien im Winter ein umfangreiches Angebot.

Skifahren im Fichtelgebirge

Auch wenn das Fichtelgebirge keinen Dreitausender vorweisen kann, sind rund um den Ochsenkopf ausreichend Pisten geboten, die die Herzen von Wintersportfans höherschlagen lassen. Am Nord- und Südhang des Ochsenkopfes erwarten die Sportler insgesamt ca.  8 Kilometer bestens präparierte leichte bis mittelschwere Pisten.

Neulinge, die noch nie auf Skiern standen und auch diejenigen, die eine kleine Auffrischung ihres Pistentalents brauchen, müssen sich nicht fehl am Platz fühlen: In kompetenten Skischulen in der Region kann man auf einsteigerfreundlichen Strecken das Ski- und Snowboardfahren lernen. Am 20. Dezember wird zudem das neue Familienland an den Klausenliften für Rodler, Kinder, Familien und Skianfänger eröffnet. Auf dem Klausenberg bei Mehlmeisel wartet am Nord-Ost-Hang eine Piste mit einer Länge von 700 m auf Wintersportfans. Die Abfahrt gehört zu den breitesten und abwechslungsreichsten im nordbayerischen Raum und bietet sowohl für Anfänger als auch für Könner ausreichend Platz.

Für Nachteulen halten die Abfahrten im Fichtelgebirge noch weiteres parat: Unter Flutlicht ist auf den Pisten am Gehrenlift in Bischofsgrün, am Klausenlift, an der Bleaml Alm in Neubau sowie am Geiers- und Hempelsberg auch abendlicher Fahrspaß garantiert. Und natürlich kommen auch Snowboardfahrer im Fichtelgebirge voll auf ihre Kosten. Die Snowboardparks am Geiersberg in Oberwarmensteinach und am Gehrenlift wurden von Snowboardern für Snowboarder gebaut. A-Frames, Rainbows, Step-down-boxes und vieles mehr warten hier auf Sportbegeisterte, die ihr Können unter Beweis stellen wollen.

Skilanglauf auf über 280 Loipenkilometern möglich

Von leichten Loipen bis hin zu anspruchsvollen Touren, die selbst erfahrene Langläufer an ihre Grenzen bringen, bietet das Loipenangebot im Fichtelgebirge Abwechslung pur. Die unterschiedlichen Schwierigkeitsgrade des professionell präparierten Loipennetzes sind dank farbiger Markierungen leicht zu erkennen. Besonderes Highlight: die 2,5 Kilometer lange, beschneite und beleuchtete Wettkampfloipe in Neubau. Auf über 280 km präparierten Skating- und klassischen Loipen finden Anfänger und Profis den perfekten Langlaufgenuss.

Eissport am Fichtelsee

Der Fichtelsee bietet im Winter eine große Eislauffläche für Schlittschuhläufer. Neben dem klassischen Eislaufen können Sportler auch beim Eisstockschießen ihre Genauigkeit unter Beweis stellen.

 

Weitere Informationen zum Sportangebot im Fichtelgebirge unter:

www.tz-fichtelgebirge.de/de/winter/

 

Scroll to Top