Investition in die Zukunft: Deutschlandstipendium an der Uni Bayreuth

Beim Deutschlandstipendium engagieren sich Bund und Förderer gemeinsam für den Nachwuchs. Seit seinem Startschuss 2011 beteiligt sich TenneT TSO GmbH an der Förderung talentierter Studierender an der Universität Bayreuth.

„Es gibt kaum eine bessere Investition als die in Bildung“, findet Claas Hinrichs, Leiter der Stabsabteilung KarriereService und Unternehmenskontakte an der Universität Bayreuth. Mit dem Deutschlandstipendium beteiligen sich Bund und Unterstützer wie Unternehmen, Stiftungen und Privatpersonen zu gleichen Teilen an der Förderung leistungsstarker Studierender. „Das Stipendium honoriert die sehr guten Leistungen und das Engagement der jungen Menschen, von dem viele profitieren. Schließlich sind talentierte Fachkräfte für die Arbeitswelt von morgen unabdingbar“, so Claas Hinrichs.

TenneT fördert und gewinnt junge Talente

Damit zukünftige Spitzenkräfte ihr Potenzial voll ausschöpfen können, beteiligt sich auch TenneT bereits seit 2011 am Stipendienprogramm. Insgesamt wurden an der Uni Bayreuth bisher 240 kluge Köpfe gefördert. Zum Wintersemester bringt TenneT sein 30. Stipendium mit auf den Weg. Eines davon erhielt auch Susann Freitag während ihres Studiums der Volkswirtschaftslehre. „Natürlich konnte ich mich mit den 300 Euro mehr im Monat deutlich entspannter auf mein Studium konzentrieren“, erklärt die erfolgreiche Absolventin. „Vor allem hat mich aber auch der persönliche Kontakt zu meinen Förderern beruflich extrem weitergebracht.“

In letzten Jahren konnten 35 bis 40 Stipendien pro Jahr an der Uni Bayreuth vergeben werden. TenneT ist von Anfang an als Förderer mit dabei, unterstützt die jungen Talente und gewinnt neue Fachkräfte.

Von der Stipendiatin zur Mitarbeiterin

2019 erhielt Susann Freitag das Stipendium, an dem sich TenneT beteiligte. Nach einem ersten Kontakt, einem Besuch am Campus sowie einer interessanten Vorlesung an der Uni im Bereich Energiewirtschaft entschied sie sich, ihre Masterarbeit zum Thema Sektorkopplung in Zusammenarbeit mit TenneT zu erstellen. „Klar wusste ich schon vorher, dass TenneT in Bayreuth ansässig ist. Aber durch den persönlichen Kontakt habe ich mehr über die Tätigkeitsbereiche erfahren und TenneT als interessanten Arbeitgeber wahrgenommen.“ Seit Mai ist Susann Freitag fester Teil des TenneT-Teams und bringt in der Abteilung Regulierung Deutschland die Energiewende mit auf den Weg.

Für die Stromversorgung von morgen eröffnen sich bei TenneT vielfältige und spannende Tätigkeitsbereiche für Jobs, die wirklich etwas bewegen! Erfahren Sie mehr unter www.karriere.tennet.eu.

Kontakt:
Andrea Behrens
Talent Acquisition
Teamleiterin
+49 (0) 921 50740-5775
andrea.behrens@tennet.eu

Scroll to Top