Die Sparkasse Bayreuth bietet jungen Menschen Chancen für eine erfolgreiche Zukunft

Ausbildungsstart 2020 bei der Sparkasse Bayreuth: Start in eine zukunftssichere Karriere – Foto: Sparkasse Bayreuth

Den Azubis in der Sparkasse Bayreuth stehen alle Türen offen: Von der klassischen Ausbildung bis zum dualen Studium – alles ist möglich! Als modernes und innovatives Finanzunternehmen mit rund 460 Beschäftigten investiert die Sparkasse Bayreuth gezielt in eine abwechslungsreiche und fundierte Ausbildung und hat als Ausbilder einiges zu bieten.

Sparkassen gibt es schon seit mehr als 200 Jahren. Sie sind heute fester Bestandteil in den Regionen und ein wichtiger Wirtschaftsfaktor – auch in unruhigen Zeiten. Die Sparkassen-Finanzgruppe ist der größte gewerbliche Arbeitgeber und Ausbilder in Deutschland. Klar, dass ein so großer Finanzdienstleister motivierte und engagierte Auszubildende braucht.

In der Sparkasse Bayreuth werden in erster Linie Bankkaufleute ausgebildet. Die Bankkauffrau bzw. der Bankkaufmann (m/w/d) bietet durch individuelle Beratung ihren bzw. seinen Kunden die optimale Lösung für deren finanzielle Situation, von A wie Anlageberatung bis Z wie Zahlungsverkehr. An erster Stelle in der Ausbildung steht deshalb die Kundenberatung.

Die Ausbildung in der Sparkasse Bayreuth bietet eine zukunftssichere Perspektive und Planungsgrundlage. Schon während der Ausbildung wird dabei großer Wert auf eine respektvolle Feedbackkultur, eine faire Vergütung und flexible Arbeitszeitmodelle gelegt.

Dabei findet die Ausbildung parallel in der Sparkasse und in der kaufmännischen Berufsschule statt und dauert – abhängig vom Schulabschluss – zwischen zwei und drei Jahren. Im Berufsschulunterricht werden die erforderlichen Handlungs- und Fachkompetenzen vermittelt, die betriebliche Ausbildung erfolgt in wechselnden Geschäftsstellen und Fachbereichen, wie im VermögensCenter, dem KreditService und dem ImmobilienCenter. Zusätzlich vermitteln erfahrene Experten im Rahmen interner Fachunterrichte und Beratungstrainings das erforderliche Praxisknowhow. Die eigenverantwortliche Bearbeitung von Projekten durch die Auszubildenden rundet die sehr vielfältige Ausbildung ab.

Beste Voraussetzungen für die Ausbildung zur Bankkauffrau bzw. zum Bankkaufmann (m/w/d) sind vor allem Spaß am Umgang mit Menschen, freundliches und sicheres Auftreten sowie selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten. Affinität zu digitalen Medien und Interesse an Wirtschafts- und Finanzthemen sind die ideale Ergänzung dazu!

Neben einer fundierten und abwechslungsreichen Ausbildung bietet die Sparkasse Bayreuth hervorragende Weiterbildungsangebote. Und das nicht nur vor Ort, sondern auch an den Sparkassenakademien und der Hochschule für Finanzwirtschaft & Management in Bonn. Kein Wunder also, dass im Ausbildungsjahr 2019/2020 rund 74 Prozent der Azubis angaben, auch nach der Ausbildung bei einer Sparkasse bleiben zu wollen.

Die Sparkasse ist nicht umsonst als einer der beliebtesten und attraktivsten Top-Arbeitgeber ausgezeichnet, denn sie hat einiges zu bieten: einen Job, der Spaß macht, der abwechslungsreich und besonders nah an den Menschen in der Region ist.

Hier bist du richtig:

Ausbildung zum/zur Bankkaufmann/-kauffrau
anschließend
Duales Studium möglich
Ausbildungsstart: 09/2022

Ansprechpartner:

Markus Schmidt
Telefon: 0921 284 1417
Telefax: 0921 28451417
markus.schmidt@sparkasse-bayreuth.de

Scroll to Top