e-Ladeinfrastruktur

Gemeinsam mit einem traditionsreichen, regional verwurzelten Handwerksunternehmen, der Richter R&W Steuerungstechnik GmbH, haben die Bayreuther Studenten Marius Körlin und Tom Hillgruber 2021 die Bayreuther eLadeinfrastruktur GmbH gegründet. Ihr Ziel: Die Planung und Errichtung von Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge.

“Wir planen unter anderem für die Eigentümer und Betreiber von Parkhäusern die Installation von Ladeinfrastruktur in Kombination mit einem leistungsstarken Lastmanagement. Oder wir entwickeln gemeinsam mit Gewerbekunden die richtige Strategie für den Ausbau der Ladeinfrastruktur am Unternehmensstandort, die alle Stakeholder berücksichtigt”, erklärt Marius Körlin. “Bei Privatkunden installieren wir Wallboxen, binden diese an die Photovoltaik-Anlage an und ermöglichen so zum Beispiel die exakte Abrechnung des Dienstwagens.”

Was sind die nächsten Ziele?
Aktuell arbeitet das junge Team an der Weiterentwicklung einer Strommessung, die den Kunden den eigenen Stromverbrauch visualisiert und transparent darstellt, welches Gerät wann wieviel Strom verbraucht. “Dadurch wären nicht nur erhebliche Einsparungen, sondern auch ein netzverträglicherer Stromverbrauch machbar”, so Tom Hillgruber. “Beides Aspekte, die für eine erfolgreiche Energiewende unabdingbar sind.”

Um diese nächsten Ziele zu erreichen, nutzte das Start-up die Chance, bei den Bayreuther Gründerfestspielen interessierte Investoren kennenzulernen. “Die Vernetzung lokaler Start-ups mit Förderern und Investoren aus der Region ist aus unserer Sicht eine ideale Kombination. Man braucht nicht immer Millionen aus Übersee und einen Co-Working Space in Berlin, um ein erfolgreiches Unternehmen zu gründen”, ist Marius Körlin überzeugt. “Noch dazu ist eine offene und direkte Kommunikation ein wichtiger Baustein für den Erfolg einer Firma. Der Austausch zwischen Start-ups und Unterstützern sollte daher so unkompliziert und ungefiltert wie möglich sein.”

Wertvoller Erfahrungsaustausch
Unterstützung durch erfahrene Unternehmer erhofft sich die eLadeinfrastruktur GmbH zum einen ganz klassisch in Form von Kapital und Kontakten, um neue Märkte erschließen und weiter wachsen zu können. “Gleichzeitig ist die vorhandene Erfahrung langjähriger Unternehmer für uns enorm wertvoll”, weiß Tom Hillgruber. “Schließlich steht man als junges Start-up vor vielen Herausforderungen, die die meisten Unternehmer selbst gut kennen und erfolgreich gemeistert haben.”

Scroll to Top