BRk Bayreuth begrüßt neue Azubis in seinen Pflegeeinrichtungen

13 zukünftige Pflegefachhelferinnen und -helfer und Pflegefachfrauen und -männer starteten ihre Ausbildung in den BRK-Pflegeeinrichtungen in Bayreuth und wurden im Rahmen einer Begrüßungsveranstaltung von Abteilungs-, Fachbereichs- und Pflegedienstleiterinnen und -leitern herzlich beim Bayreuther Roten Kreuz willkommen geheißen. 

Foto: BRK

Der stellvertretende Abteilungsleiter für Senioren & Pflege des BRK Kreisverbandes Bayreuth, Daniel Knorr, begrüßte die neuen Azubis und freute sich, dass es den Einrichtungen des BRK Kreisverbandes Bayreuth gelungen ist, so viele angehende Nachwuchskräfte für die herausfordernde, aber auch sinnstiftenden und schöne Arbeit in der Pflege gewinnen zu können.
An der Begrüßungsveranstaltung nahmen auch die Praxisanleiterinnen und Praxisanleiter der BRK Senioreneinrichtungen in Bayreuth teil. Diese werden die Azubis beim praktischen Teil ihrer Ausbildung begleiten. Den theoretischen Ausbildungsteil absolvieren die Nachwuchskräfte an den BRK Schulen Pflege in Bayreuth. Für die Sicherstellung der hohen Ausbildungsstandards des Roten Kreuzes sorgt zudem eine eigens vom BRK Kreisverband Bayreuth etablierte Koordinationsstelle Praxisanleitung. Als koordinierende Stelle zwischen theoretischer und praktischer Ausbildung nimmt diese eine Art Vermittlerrolle ein und sorgt für eine strukturierte und sich wechselweise ergänzende Zusammenführung der Lehrinhalte. 
Die Ausbildung der Pflegefachhelferinnen und -helfer wird in einem Jahr abgeschlossen sein, die angehenden Pflegefachkräfte durchlaufen eine dreijährige Ausbildung. 

Scroll to Top