Erfolgskonzept feiert 1. Geburtstag

„Bottles & Founders“ ist zur festen Größe der Bayreuther Start-up-Szene geworden

„Mega-Format“ und „Bestes Start-up-Event” – beim Fazit zum ersten Geburtstag des Bayreuther Gründertreffs „Bottles & Founders“ waren sich ehemalige und aktuelle Teilnehmerinnen und Teilnehmer einig: das Format, bei dem junge Start-ups einmal im Monat in der Bayreuther Kneipe Bottles ihre Gründungsidee präsentieren können, ist in dieser Form einmalig und wird deswegen ganz klar fortgesetzt.

„Wir wollten ein Eventkonzept schaffen, bei dem junge Gründerinnen und Gründern in zwangloser Atmosphäre ihre Geschäftsideen präsentieren, sich vor allem aber auch ganz leicht vernetzen und austauschen können“, erklärt David Eder, Transfer- und Innovationmanager beim Institut für Entrepreneurship & Innovation (IEI) der Universität Bayreuth, das den regelmäßigen Start-up-Treff ins Leben gerufen hat. „Das Bottles war für das Format von Anfang an die ideale Location, weil hier selbst eine innovative Idee entwickelt und in die Tat umgesetzt wurde.“ Seit der ersten Veranstaltung im Oktober 2021 nutzten bislang nicht weniger als 25 Start-ups die Chance, anderen Gründern und Interessierten ihre Idee aufzuzeigen und wertvolles Feedback zu bekommen. Sie alle vereint die Motivation, etwas Eigenes auf die Beine zu stellen und dabei auf ein starkes regionales Netzwerk sowie auf die Vorzüge des Wirtschaftsstandorts Bayreuth zu setzen. „Jedes Start-up, das sich bei ‚Bottles & Founders‘ präsentiert hat, war eine Erfolgsgeschichte, denn alleine der Mut, etwas zu wagen und auch mal aus Fehlern zu lernen, ist enorm wertvoll“, so David Eder. „Außerdem bestehen alle vorgestellten Jungunternehmen nach wir vor, worauf wir besonders stolz sind.“

GetMoBi-Gründer Moritz Beier berichtete bei der Jubiläumsveranstaltung am 13. Oktober unter anderem über die Teilnahme
des jungen Unternehmens bei der TV-Sendung Höhle der Löwen. Foto: IEI

Vom Start-up zum Durchstarter

Unter allen Gründerinnen und Gründern, die bislang die Bühne des Bottles nutzten, waren zudem auch einige echte Durchstarter dabei, wie das Start-up GetMoBie, das im Oktober beim TV-Format Höhle der Löwen zu sehen war, das Jungunternehmen Myriad Garden, das für seine innovativen vertikalen Indoor-Gärten bislang unzählige Preise gewonnen hat, oder InContAlert, das zu den aktuell 50 erfolgreichsten Start-ups Deutschlands zählt.

Neben den Hauptakteuren des Events nutzen bei „Bottles & Founders“ auch immer wieder Gastredner die Chance, die engagierten Unternehmerinnen und Unternehmer von morgen zu unterstützen, darunter zum Beispiel Andreas Zippel, 2. Bürgermeister von Bayreuth, oder auch Anja Pasquet vom Startup Point Bayreuth, die auch an der Jubiläumsveranstaltung am 13. Oktober teilnahm: „Das Thema Gründung ist schon lange ein Herzensthema der städtischen Wirtschaftsförderung. Umso mehr freuen wir uns, dass wir mit dem Startup Point nun schon seit mehr als einem Jahr einen Beitrag zum Wachstum der regionalen Gründerszene leisten können, zum Beispiel durch günstige Büroräume und individuelle Beratungsangebote.“

Dass das Erfolgsformat „Bottles & Founders“ weitergeht, steht für das IEI außer Frage – vielmehr ist das Ziel, künftig eine noch größere Zielgruppe zu erreichen. „Schon jetzt kommen immer wieder Interessierte vorbei, die selbst keine Gründungsabsichten haben, aber das Format durch Ihr Interesse und vielleicht auch durch wertvolles Feedback bereichern können“, so David Eder.

Zur Info:

Am 10. November feiert „Bottles & Founders“ noch einmal offiziell Geburtstag. Hierzu sind alle Interessierten aus Stadt und Landkreis Bayreuth herzlich eingeladen, um die Bayreuther Start-up-Szene
persönlich kennen zu lernen.

Mehr Infos unter www.eventbrite.de oder www.iei.uni-bayreuth.de

Scroll to Top