Recht & Soziales

Berlin (dpa/tmn) – In manchen Berufen ist es wichtig, dass Arbeitnehmer auch außerhalb ihres regulären Arbeitsplatzes erreichbar sind. Das betrifft nicht nur Ärzte, sondern beispielsweise auch IT-Fachkräfte oder Mitarbeiter im Gesundheitsamt. Nicht jeder möchte dann unbedingt seine private Handynummer herausgeben, um für den Arbeitgeber im Fall der Fälle erreichbar zu sein. Aber müssen Arbeitnehmer das? […]

Rufbereitschaft: Müssen Arbeitnehmer ihre Handynummer herausgeben? Read More »

Firmen geraten immer häufiger in das Visier von Hackern. Die IT-Systeme des Unternehmens stellen dabei aus Expertensicht gar nicht die größte Schwachstelle dar. Es sind die Mitarbeiter. Stuttgart/Köln (dpa/tmn) – Plötzlich ließ sich der Hochofen nicht mehr steuern: Über das Büronetzwerk eines deutschen Stahlwerks hatten sich Angreifer bis in die Produktionsnetze vorgearbeitet – und nahmen Einfluss

Immer skeptisch bleiben: Sicher unterwegs im vernetzten Büro Read More »

Nürnberg (dpa/tmn) – „Der Umgang unter den Kollegen war respektvoll und auf Augenhöhe, was Weiterbildungen angeht, gibt es aber aus meiner Sicht noch Nachholbedarf“ – so oder so ähnlich können Arbeitgeberbewertungen in entsprechenden Portalen im Internet lauten. Oft sind sie für andere Bewerber hilfreich. Doch dürfen Arbeitnehmer eine solche Rezension einfach ins Internet stellen? „Ja“,

Darf ich meinen Arbeitgeber im Netz bewerten? Read More »

Essen (dpa/tmn) – Bei einem attraktiven Jobangebot nehmen viele Arbeitnehmer auch einen Umzug in Kauf, um in der Nähe ihres neuen Arbeitsplatzes zu sein. Muss der Arbeitgeber dann den Umzug bezahlen? Wie sind hier die Regeln? Johannes Schipp, Fachanwalt für Arbeitsrecht und Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht im Deutschen Anwaltverein, sagt: „Grundsätzlich hat ein Arbeitnehmer keinen

Wann muss der Arbeitgeber meinen Umzug bezahlen? Read More »

Junge Berufstätige in sozialen Netzen Berlin (dpa/tmn) – Profile in sozialen Netzwerken bringen für junge Erwachsene und Jugendliche sowohl Chancen als auch Risiken mit sich. Die Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit und das Landesprogramm Jugendnetz-Berlin empfehlen deshalb, in sozialen Netzen am besten Spitznamen zu verwenden. Auch wenn der Betreiber des Netzwerks dies verbietet, sei

Spitznamen und Zweitprofile Read More »

Berlin (dpa/tmn) – Von München nach Hamburg und zurück – wer zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen wird, ist mitunter schnell eine gute Summe für die Anreise los. Muss der Arbeitgeber die Anfahrtskosten für den Bewerbungstermin bezahlen? „Wenn der Arbeitgeber einen Bewerber bittet, zu einem Vorstellungsgespräch zu kommen, und nichts zu den Anreisekosten vereinbart ist, muss der Arbeitgeber

Wer trägt die Kosten für die Anfahrt zum Bewerbungsgespräch? Read More »

Nach oben scrollen