Work-Life-Balance

Geteilte Stellen: Gibt es einen Anspruch auf Jobsharing?

Geteilte Stellen: Gibt es einen Anspruch auf Jobsharing? Von Jobsharing ist die Rede, wenn sich zwei Beschäftigte eine Position teilen. Im Zuge von New Work erhält es vermehrt Aufmerksamkeit. Aber wie ist das Thema eigentlich rechtlich geregelt? Beim Jobsharing sind die Beschäftigten selbst dafür verantwortlich, wie sie die Arbeitszeit für ihre geteilte Stelle aufteilen. Foto: […]

Geteilte Stellen Read More »

Viele Väter wünschen sich Zeit für ihre Kinder. In der Realität tun sie sich damit schwer. Nicht einmal die Hälfte geht in Elternzeit, wenige arbeiten in Teilzeit. Wie lässt sich das umkrempeln? Berlin/Köln (dpa/tmn) – Schnell waren sich Kai Behrens und seine Partnerin einig: Bei ihrem ersten Kind wollen sie die 14 Monate Elternzeit gleichberechtigt

Domino-Effekt: Wie Teilzeit für Väter zur Normalität werden kann Read More »

Vier Tage arbeiten, drei Tage frei: Von einem solchen Arbeitszeitmodell erhoffen sich viele Beschäftigte eine bessere Work-Life-Balance. Möglich ist das sogar ohne die Inanspruchnahme von Teilzeit. München/Geilenkirchen/Wien (dpa/tmn) – Einkaufen, Arzttermin, Spielplatzbesuch oder Joggingrunde – für Vollzeitbeschäftigte muss das alles in der Regel morgens, abends oder am Wochenende stattfinden. Wäre nicht alles einfacher, wenn die Arbeitswoche schon

Mehr Zeit fürs Leben: Tipps für das Arbeitszeitmodell Vier-Tage-Woche Read More »

Die 40-Stunden-Woche passt immer weniger in die Lebenskonzepte der Menschen. Jobsharing ist ein Modell, um das aufzufangen. Drei Tandems erzählen, worauf es bei Planung und Umsetzung ankommt. München (dpa/tmn) – «Lydecca», unter diesem Namen sind sie inzwischen bekannt. Lydia Leipert und Rebecca Zöller teilen sich eine Stelle: Sie koordinieren den Bereich «Film Digital» beim Bayerischen

It’s a match: So klappt Jobsharing in der Praxis Read More »

Von zu Hause aus arbeiten, hat oft Vorteile für Berufstätige. Und wenn ein Mitarbeiter das darf, dürfen alle anderen das automatisch auch, oder? Ganz so einfach ist es nicht. Berlin (dpa/tmn) – Arbeitet ein Kollege im Homeoffice, möchten andere Mitarbeiter das oft auch. Aber lässt sich alleine daraus ein Anspruch ableiten? „Nein“, erklärt Peter Meyer,

Muss der Anspruch auf Homeoffice für alle Mitarbeiter gelten? Read More »

Berlin (dpa/tmn) – In vier von zehn Unternehmen (39 Prozent) haben Beschäftigte die Möglichkeit, von zu Hause aus zu arbeiten. Das zeigt eine Umfrage unter 855 Geschäftsführern und Personalverantwortlichen von Unternehmen im Auftrag des Digitalverbands Bitkom. Dem Verband zufolge setzt sich das mobile Arbeiten immer mehr durch: 2016 erlaubte es erst ein knappes Drittel der Unternehmen (30

Umfrage: Vier von zehn Unternehmen bieten Arbeit im Homeoffice an Read More »

Berlin (dpa/tmn) – Wer im neuen Jahr beruflich etwas kürzertreten möchte, um mehr Zeit für sich oder die Familie zu haben, sollte drei wesentliche Punkte beachten. Das rät Prof. Jutta Rump, Arbeitszeitexpertin und Themenbotschafterin der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA). Zunächst geht es der Expertin zufolge darum, Erwartungen zu klären:  Beschäftigte sollten mit ihrem

Drei Punkte für eine bessere Work-Life-Balance Read More »

Nach oben scrollen